Schweizer Holz für Schweizer Verpackungen

Schweizer Holz für Schweizer Verpackungen

Holz aus der Region

  

Das Holz von Fichten und Tannen ist der zentrale Werkstoff für den Bau unserer Kisten und Paletten, ergänzt zu einem kleinen Teil mit Sperrholz.

Das Fichten- und Tannenholz beziehen wir von langjährigen Lieferanten, Sägereien in der Innerschweiz, dem Aargau sowie dem Berner Oberland, bei Bedarf ergänzt durch kleine Materialbezüge aus dem grenznahen Ausland. Die Aufteilung auf verschiedene Lieferbetriebe gewährleistet uns eine hohe Versorgungssicherheit und eine schnelle Lieferung auch bei Spezialdimensionen (Querschnitte, Längen). All unsere Partner sind in der Lage, das für Export-Verpackungen vorgeschriebene wärmebehandelte Holz nach ISPM 15 zu liefern, und wir selber sind ein vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) zugelassener ISPM15-Herstellerbetrieb.

Dank unserem grossen Pufferlager mit allen geläufigen Dimensionen und Qualitäten sind wir jederzeit in der Lage, kurzfristig und flexibel auf dringende Verpackungsaufträge reagieren und unsere Kunden bei Bedarf innerhalb von 24 Stunden bedienen zu können.

Restholz und Schnittabfälle sind bei der Kistenfabrik Merenschwand kein Abfall: wir verwerten dieses – wie auch zurückgenommenes Holz von den Verpackungen unserer Kunden – in unserer hauseigenen Heizzentrale zur Erzeugung von Fernwärme für die Gemeinde Merenschwand.

  

KONTAKT

Peter Birrer

Dr. sc. nat. ETH, GL / Beratung / Verkauf

Mail

Telefon

+41 56 664 37 32

  



AKTUELLES

Neu: Erscheinungsbild und Webauftritt der Kistenfabrik AG

Alles neu macht 2017 – wir starten mit aufgefrischtem Erscheinungsbild ins neue Jahr: Die bekannten Elemente «Kiste», «K» für Kistenfabrik und «M» für Merenschwand in kompakter, klarer Gestaltung – getreu unserem Credo bei Verpackungslösungen «soviel wie nötig…»   

  

Impressionen aus der Kistenfabrik